Stefan Werthmüller

Gemälde | Zeichnungen | Druckgrafiken

Maler & Zeichner

Bergbild_verkauf_oel_auf_leinwand_stefan-werthmueller-thun-18853_Stockhorn_mini

Die Malerei von Stefan Werthmüller zeugt von einem sinnlich verspielten, prozesshaften Schaffen. Figuren entstehen in sommerlicher Leichtigkeit. Der Künstler experimentiert mit Farb- und Formgebung, die Grenzen zwischen Zeichnung und Ölgemälde zerfließen.

Christine Rettinger, Galeristin München, 2014

Für mich geht es um Malerei.

Es gibt nicht so viele Themen, die sich für mein Verständnis von Malerei eignen. Auch wenn die Welt und ihre Erscheinungen mir unendlich vielfältig und komplex begegnen, lässt sich das wenigste mit malerischen Mitteln erforschen. Hegt man dann noch, wie in meinem Fall, eine Abneigung gegen alle symbolhaften, kurzlebigen und sensationellen Themen, ja was mag da noch übrig bleiben?

Es ist die Welt der zeitloseren Erscheinungen. Die Welt der menschlichen Figur und der sie umgebenden Landschaften. Diese Motive sind nicht neu, sind abertausende Male bereits gemalt worden, aber sind sie deswegen verbraucht? Für mich nicht. Sie haben sozusagen bewiesen, dass sie unverbrauchbare Motive sind und eignen sich deshalb hervorragend für meine Art zu malen. Unspektakuläre Motive lenken weniger von der Malerei ab, von der Wirkung des Farbauftrages, der Farbklänge, der Harmonien und Disharmonien. Sie vermögen die Handschrift des Malers nicht zu übertönen.

Für mich geht es um Malerei, nicht um die Motive. Meine Bilder wollen nichts illustrieren.
s.w. mai 2015


Maler, Zeichner, Radierer

stefan-werthmueller-kunstmaler-schweiz-thun-2016 Stefan Werthmüller *1961 ist als Künstler Autodidakt und arbeitet seit 1996 freischaffend als Maler und Zeichner. Seit 1999 stellt der schweizer Künstler regelmässig in Kunstgalerien in der Schweiz und im Ausland aus. Er lebt und arbeitet im schweizerischen Thun im Kanton Bern, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

  • 1961 geboren und aufgewachsen in Bern
  • 1989 Studienabschluss Uni Bern: lic. phil. nat (Geologie, Mineralogie, Ur- und Frühgeschichte)
  • ab 1989 autodidaktisches Studium Malerei und Zeichnung
  • seit 1996 freischaffender Maler und Zeichner mit eigenem Atelier in Thun daneben auftragsmässiges Illustrieren im In- und Ausland
  • 1997-99 Schule für Gestaltung Bern SFGB, Lithografieren
  • ab 1999 regelmässige Ausstellungen in Galerien
  • 2011-12 Schule für Gestaltung Bern und Biel B:B, Tiefdruck
  • 2013 Nele Zirnite, Tiefdruck, Meisterklasse in Jurmala, Lettland
  • 2014/15 regelmässig Aktzeichnen bei Hansueli Schneeberger, Interlaken

Theme by Anders Norén